Umbau der Stadtsparkasse Düsseldorf, Bolkerstrasse

Umbau der Stadtsparkasse Düsseldorf, Bolkerstraße im Jahr 1979

Der in den fünfziger Jahren von dem Architekten Philipp Wilhelm Stang in Verbindung mit dem Durchbruch der Schneider-Wibbel-Gasse zur Bolkerstraße errichtete altstadtgerechte Neubau wurde mit Zustimmung der Architekten im Bereich der Sparkassenhalle in zeitgemäßen Bauformen und mit modernen Leuchtmitteln 1979 umgestaltet.

Kern der Halle ist eine Freitreppe, die mit einem oktogonalen Oberlicht überdeckt ist. Die Kassenhalle erhielt eine Galerie für Kunstausstellungen. Die zweigeschossige Kopfwand mit Oberlicht dient dem mäzenatischen Wirken des Geldinstitutes, das die Wand für großformatige Kunst z. B. Richard Gessners "Nachtbild von Paris" nutzt.

 

Print this Document   Sitemap   Contact  
Website-Überblick

AGD
[mehr]

Altenheimprojekte
[mehr]

Bodendenkmalpflege
[mehr]

Bürogebäude
[mehr]

Denkmalpflege
[mehr]

DUS-illuminated®
[mehr]

Firmenhistorie
[mehr]

Gewerbeprojekte
[mehr]

Kö-Bogen
[mehr]

Photovoltaikbrücke
[mehr]

Publikationen
[mehr]

Einfamilienhaus
[mehr]

Innenraumgestaltung
[mehr]

Innovatives Bauen
[mehr]

Rheinturm-Vision
[mehr]

Reiseskizzen
[mehr]

Stadtbildanalysen
[mehr]

Stadthaussanierung
[mehr]

Theresienhospital
[mehr]

Visionen
[mehr]

Wohnungsbau
[mehr]
Wählen Sie "Manual"
und entscheiden Sie sich für ein Thema aus der Liste. Durch einen Klick auf das jeweilige Bild erhalten Sie weitere Informationen.


 
top