Home Publikationen Stadt und Festung  · 

Düsseldorf. Stadt und Festung

Für die außerordentliche wissenschaftliche Leistung, die diesem Buch zugrunde liegt, wurde der einer Düsseldorfer Baumeisterfamilie entstammende Autor Architekt Dr.-Ing. Edmund Spohr, Jahrgang 1943, von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen mit der Borchersplakette ausgezeichnet (Prof. Dr. Albrecht Mann: „Eine Spitzenleistung!")
Das reich dokumentierte Werk bringt eine Fülle bisher unbekannter Fakten zur baulichen Entwicklung Düsseldorfs von den Anfängen vor der Stadterhebung im Mittelalter (1288) bis zu den heutigen Problemen der U-Bahn-Planung im Bereich der ehemaligen Festungsanlagen. Die enge Verflechtung dieser Baugeschichte mit den allgemeinen historischen Fakten und insbesondere mit den sozialgeschichtlichen Zusammenhängen, die nach dem neuesten Forschungsstand erstellten Diagramme, Tabellen und Rekonstruktionen, sowie das umfangreiche, größtenteils erstmals veröffentlichte Bild-, Karten- und Dokumentationsmaterial aus europäischen Archiven machen dieses Buch zu einem Standardwerk der Düsseldorfer Stadtgeschichte.
Der Stadthistoriker Archivdirektor Dr. Hugo Weidenhaupt urteilt: „Der Wert dieser ungewöhn- lichen Arbeit für die Stadtgeschichtsschreibung und Stadtforschung ist genau so groß wie ihre wissenschaftliche Bedeutung. Die Fülle des in ihr enthaltenen, souverän und hervorragend bearbeiteten Materials ist überwältigend .. . Ihr Ergebnis ist, daß die Geschichte der Stadt Düsseldorf als Festung mit allen städtebaulichen und sozialgeschichtlichen Folgeerscheinungen jetzt mustergültig erarbeitet vorliegt."

2., verbesserte und erweiterte Auflage, 1979
Die erste, 1978 erschienene Auflage war bereits zum Jahresende vergriffen. Die Neuauflage ist nicht nur inhaltlich überarbeitet, verbessert und - vor allem um ein Kapitel zu den Grünanlagen - um über 50 Seiten erweitert, sondern auch mit 5 Farbtafeln und etwa 40 neuen Abbildungen bereichert worden. Sie dürfte somit für viele Jahre ein Standardwerk zur Düsseldorfer Stadtgeschichte bleiben. Dr. Edmund Spohr erhielt für das 1978 erschienene Buch den „Förderpreis für Geisteswissenschaf- ten für das Jahr 1978" der Stadt Düsseldorf. In der Begründung heißt es:
„Damit (wird) die außerordentliche wissenschaftliche Leistung eines jungen Architekten gewürdigt, der über die Grenzen seines Fachgebietes hinaus in den Bereich der stadtgeschichtlichen Forschung vorgedrungen ist. Das Buch erschließt in lebendiger Darstellung ein umfangreiches und vielge- staltiges Quellenmaterial zur Baugeschichte Düsseldorfs von ihren mittelalterlichen Anfängen bis zur urbanistischen Planung der Gegenwart. Die von ihm vermittelten wertvollen Einsichten in die besonderen baulichen Verhältnisse und Probleme einer alten Festungsstadt haben exemplarische Bedeutung und sichern dem Buch allgemeines stadtgeschichtliches Interesse."

EDMUND SPOHR
DUSSELDORF - CITY AND CITADEL


528 pages with 2 colour and 230 black-and-white illustrations;
hardcover binding with coloured iliustrated cover;
Format: 1 6 , 5 x 24 cm; DM 38 ,---
Düsseldorf 1978, Pädagogischer Verlag Schwann
ISBN 3-590-30241-0


For the exceptional scholarly achievement wich this book is based upon, the architect and author of this book, Dr. of Engi¬neering Edmund Spohr, 35, was awarded the "Borchers-Plakette" by the Rhine-Westfalian Technical University in Aachen.
This richly documented work contains a wealth of until now unknown facts about the constructional development of Düsseldorf from the beginnings prior to the founding of the city in the Middle Ages (1288) to the current problems involving the construction planning of an underground rail system in the vicinity of the former fortifications. The close intertwining of this construction history together with the historical facts and especially with the sociological aspects of history is augmented by the most recently tabulated diagrams, tables and reconstructions, as well as the comprehensive illustrations, maps and documentary material from Europeen archives, most of wich is being published for the first time: all contribute to make this book a Standard work on the history of the city of Düsseldorf.
The City Historian and Director of the Municipal Archive Dr. Hugo Weidenhaupt conclused: "The value of this unusual work as it pertains to the researching and writing of the history of the city is just as great as its scholarly significance. The wealth of its superior, excellentiy prepared materials is overpowering... The result is that the history of the city of Düsseldorf as a fortress, with all of its municipal construction, sociological, and historical ramifications has now been masterfully pieced together and published."
Prof.Dr.Albrecht Mann, Aachen: "A first-class achievement".

CONTENTS
Forward
Introduction
I. HISTORICAL INFLUENCES
  1. The Situation before the Founding of the City
  2. The Medieval City 1288-1384
  3. The Ducal Residence 1334-1500
  4. The City as Capital and Provincial Citadel 1500-1679
  5. The Blossoming out and Downfall of the City as Capital and Residence of the Elector Palatinate 1679-1801
  6. The City from the Removal of the Fortifications to the Takeover by the Prussians


II. DEVELOPMENTAL PHASES OF THE CITY ANT THE CITADEL
1. The Village on the Düssel
2. The Walled City 1288-1384
3. The Expanding Medieval City
4. The Structural Changes from a Medieval Wall to a Fortified Bastion
5. The Fortifications 1538-1679
6. The Endeavors of Johann Wilhelm to Expand' the City and the Methodical Improvement of the Fortress until


III. THE EFFECTS OF THE FORTIFICATIONS ON THE DEVELOPMENT OF THE CITY UNTIL THEIR REMOVAL
1. The Medieval Cita
2. The Provincial Citadel
IV. THE RAZING OF THE FORTRESS AND ITS CONSEQUENCES ON CONSTRUCTION IN THE CITY
1. The Razing of the Installations
2. The Beautification and Expansion of the City after the Razing
3. The Effects of the Former System of Fortifications on the Present Character of the City
4. Underground Transportation Planning in the Vicinity of Remaining Fortified Installations


V. THE RELATIONSHIP OF THE ORGANISATIONS FOR HISTORICAL PRESERVATION TO THE FORTIFICATIONS
1. The Debate over the Abandonment and Tearing Down of the Berger Tor in the 19th Century
2. The City and the Citadel in the Eyes of the Present Historical Preservation Society


VI. CONCLUSIONS

VII. APPENDICES
1. Maps and Diagrams
2. Construction-related Police Regulations
2. French Documents pertaining to the Düsseldorf Fortifications
4. Statistics
(Municipal Development / Population / Measurement / ???? currency / Timeline of the French Revolution)
5. Register of Important Persons
(Genealogy of rulers with timeline / Citadel governor commanders / Provincial and Citadel Architects until Beginning of the 18th Century / Military Construction Engineers in the 18th Century / Civilian Architects and Construction Engineers in the 18th Century / City Planners the Razing of the Fortifications)
6. Designations of the Fortified Installations
7. Individual Buildings and Constructions


VIII. NOTES

IX. TECHNICAL TERMS

X. BIBLIOGRAPHY
1. Municipal Archives
2. Documents and Public Papers
3. Literature
4. Illustration Sources

 

Print this Document   Sitemap   Contact  
Website-Überblick

AGD
[mehr]

Altenheimprojekte
[mehr]

Bodendenkmalpflege
[mehr]

Bürogebäude
[mehr]

Denkmalpflege
[mehr]

DUS-illuminated®
[mehr]

Firmenhistorie
[mehr]

Gewerbeprojekte
[mehr]

Kö-Bogen
[mehr]

Photovoltaikbrücke
[mehr]

Publikationen
[mehr]

Einfamilienhaus
[mehr]

Innenraumgestaltung
[mehr]

Innovatives Bauen
[mehr]

Rheinturm-Vision
[mehr]

Reiseskizzen
[mehr]

Stadtbildanalysen
[mehr]

Stadthaussanierung
[mehr]

Theresienhospital
[mehr]

Visionen
[mehr]

Wohnungsbau
[mehr]
Wählen Sie "Manual"
und entscheiden Sie sich für ein Thema aus der Liste. Durch einen Klick auf das jeweilige Bild erhalten Sie weitere Informationen.


 
top